Cover Voller Wermut blicke ich auf mein Leben zurück Kurzgeschichten von Stefan Schwarz

Stefan Schwarz: Voller Wermut blicke ich auf mein Leben zurück | Seitenstraßen Verlag, 144 S., 12 € | versandkostenfreie Lieferung
Jetzt bestellen

Kurz und gut

Mit seinen Geschichten über das Leben, das Lieben und ja, auch das Sterben, zeigt Stefan Schwarz, was Humor alles kann

Eigentlich könnte Stefan Schwarz entspannen. Der Sohn ist aus dem Haus und räumt jetzt anderswo sein Zimmer nicht auf. Die Tochter macht ihr Abitur und Gott sei Dank nicht seins. Aber dann kauft seine Frau plötzlich anderes Brot als sonst und bestellt ein Paillettenkleid. Als wäre das nicht schon Unbill genug, will sein Vater nicht über rote Gießkannen sprechen. Dafür möchte Schwarz‘ verstorbener Kollege als Lesezeichen ausgerechnet zu ihm zurückkehren und sein bester Freund verkündet, sich das Lid straffen zu lassen. – »Voller Wermut blicke ich auf mein Leben zurück«, Stefan Schwarz in seinen Fünfzigern: staunend, charmant und so witzig wie weise.

Porträt des Autors Stefan Schwarz

Stefan Schwarz

Der Autor kennt sich aus mit Paarungsdingen, Zeitgeist, Wortspielereien. Seine Lesungen sind vielerorts Wallfahrtstermine. – Weitere Infos über den Autor und seine Bücher gibt es hier. »Voller Wermut blicke ich auf mein Leben zurück« ist Buch 7 einer Familiensaga, die im Jahr 2003 mit »War das jetzt schon Sex?« begann. Als Kolumnist der Zeitschrift DAS MAGAZIN hatte Stefan Schwarz von Anfang an Zehntausende Fans. Bis heute ist das so, zur Freude aller Beteiligten.

Galerie der schönen Autoren